Trekking

Laufen

Trekking

Das himaxx und Black Sheep Athletics

Seit 2001 existiert das himaxx – Center für Höhentraining in Berlin. Wir nutzten unsere eigene patentierte Technologie um den Sauerstoffgehalt im Raum zu reduzieren. In diesen vielen Jahren haben sehr viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Kunden gemacht um das Höhentraining für Trekker und Ausdauersportler immer weiter verbessern zu können.

Seit 2015 ist das himaxx ein Teil von Black Sheep Athletics Berlin. Mit unserer Technologie sind wir in die Räume der Black Sheep im Bergmannkiez gezogen. Dort können wir mit zwei Räumen Höhentraining anbieten.

Alle Buchungen und die Mitgliederverwaltung läuft nun über Black Sheep, daher wundere dich bitte nicht, wenn am Telefon nicht das himaxx antwortet.

Ist Höhentraining etwas für Sie?

Trekking

Du willst auf eine Trekkingtour gehen? Dann bereite dich am besten mit Höhentraining auf den Sauerstoffmangel vor. Wir simulieren Höhen bis 5500 Meter um dir die realistischste Simulation zu bieten.

Ausdauer

Das Training unter Sauerstoffmangel ist um ein vielfaches effizienter als normales Ausdauertraining. Deine Leistung wird sich stärker und schneller steigern, als das unter Normalbedingungen.

Was ist Höhentraining

Wir reduzieren den Sauerstoffgehalt in unseren zwei Höhentrainingsräumen, um Höhen von 2500 – 5500 Metern zu simulieren. Der entstehende Sauerstoffmangel während des Trainings verbessert nachhaltig die Fett- und Kohlenhydratverbrennung. Kurzgesagt: mehr Ausdauer und Leistung!

Mehr über Höhentraining

Hier findest du uns

Kontakt

Black Sheep Athletics Berlin
Am Tempelhofer Berg 6
Aufgang 5
10965 Berlin

Telefon: 030 616 533 00

Öffnungszeiten: siehe Black Sheep Athletics Berlin

Black Sheep Athletics

Trekking

Wer sich für mehrere Wochen auf eine Trekking Tour begibt, will natürlich perfekt vorbereitet sein. So muss auf die richtige Trekking-Ausrüstung geachtet werden. Warme, aber auch leichte Funktionskleidung ist ein Muss, wenn man jeden Tag mehrere Kilometer zu Fuß zurücklegen will. Geschlafen wird in Zelten oder Hütten, und auch wenn ein Sherpa einem die schwerste Last abnimmt, will man doch selbst laufen.

Um diese Strapazen zu meistern, ist neben der richtigen Ausrüstung eine gute Fitness und Vorbereitung auf die Höhe unabdingbar. Wer sich nicht in Form bringt, kann schnell ans Ende seiner Kraft gelangen. In höheren Lagen, ab 3000 m, steigt die Gefahr, an einer der Höhenkrankheiten zu erliegen. Während Kopfschmerzen und Übelkeit nur das Wohlbefinden und den Spaß beeinträchtigen, kann ein weiterer Sauerstoffmangel zu einem Höhenhirn- oder Höhenlungenödem führen. Die Folgen sind sofortiger Abtransport und Krankenhausaufenthalt.

Daher ist es äußerst wichtig, sich vorab auf den verminderten Sauerstoffgehalt in der Luft und im Blut (Hypoxie) vorzubereiten und sich beim Aufstieg ausreichend Zeit zu lassen. Ein künstliches Höhentraining, das vor der Reise durchgeführt wird, hilft dabei, den Köper auf die Höhe vorzubereiten, und bringt die nötige Fitness, um mehrere Stunden täglich zu wandern. Das Höhentraining verbessert den Fettstoffwechsel und ermöglicht es dem Alpinisten, beim Trekking seine Fettreserven effizient zu nutzen. Der Körper wirkt der Hypoxie entgegen, indem er mehr rote Blutkörperchen produziert, die Kapillaren erweitert und Mitochondrienanzahl vergrößert. Das führt zu einem besseren Sauerstofftransport im Blut, der wichtig für die Fitness und die Vorbeugung vor Höhenkrankheiten ist.

Wer auf eine Trekkingtour geht, möchte etwas Außergewöhnliches erleben. Die Strapazen des Aufstiegs werden mit unglaublichen Ausblicken auf umliegende Gipfel und Täler belohnt. Aber das Trekking selbst macht auch Spaß, denn jeden Tag aufs Neue für mehrere Stunden zu wandern und seinem Ziel immer näher zu kommen, ist eine besondere Erfahrung. Aber Vorsicht: Sie kann süchtig machen!

Ausdauertraining

Ausdauersportler lassen sich ganz grob in zwei Gruppen einteilen. In die ambitionierten Sportler die sich akribisch auf Wettkämpfe vorbereiten und in die Hobbyläufer / Radfahrer etc, die nur zum Spass laufen. Mit Höhentraining sprechen wir ganz klar die erste Gruppe der ambitionierten Wettkämpfer an.

Das Höhentraining im himaxx bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Ausdauer effizienter und stärker zu steigern, als Ihnen dieses normalerweise möglich wäre. Beim Training unter Hypoxie (Sauerstoffmangel) verbessert sich der Sauerstofftransport des Blutes und damit Ihre Grundlagenausdauer. Auf zellulärer Basis, bildet Ihr Körper mehr Mitochondrien um Sauerstoff, Fett und Kohlenhydrate effizienter in Energie umwandeln zu können.

Aus unserer Erfahrung erreichen wir die besten Ergebnisse in kurzen und intensiven Höhentrainingseinheiten. Über 2-4 Wochen wird ein Intervall- und Sprinttraining auf Höhen zwischen 2000 – 3000 Metern durchgeführt. Je nach individuellem Leistungsstand dauert eine Einheit 30 oder 60 Minuten.

Verbesserungen durch Höhentraining

  • Steigerung des Max V02
  • Verschiebung der aeroben und anaeroben Schwelle nach rechts
  • Ein Gefühl von mehr Luft bei gleicher Belastung auf Normalnull